GeSox ist eine junge vierköpfige Rock- und Pop-Coverband aus Saarlouis. Die Band wurde 2017 gegründet und war seitdem unter anderem auf dem Saarspektakel, der Saarlouiser Emmes, der Hülzweiler Kirmes und der Benefizveranstaltung "Biker für Kinder" vertreten. Das Repertoire umfasst Coversongs aus Classic Rock und Pop der letzten 50 Jahre, wobei auch nach und nach eigene Titel den Weg ins Programm finden.

Ende 2019 wurde die Besetzung verändert und mit Robin Schwartz ein neuer Mann am Bass gefunden. Zusammen wurde die bestehende Setlist stark überarbeitet und neue Titel mit ins Programm genommen, um dem Publikum eine noch bessere Show bieten zu können.

 

Dennis Maier

Lead-Gesang und Rhythmus-Gitarre

Natürlich kann Dennis gut singen und Gitarre spielen! Aber wäre es nicht langweilig, ihn allein mit Lobeshymnen über seine engelsgleiche Stimme vorzustellen?

Das Küken unserer Band verbrachte seine Kindheit in der musikalischen Hochburg Überherrn, wo er bereits in jungen Jahren seine Karriere als Solokünstler startete. Da sein erstes Album "Dennis Unplugged" jedoch scheiterte, beschloss er, es seinen Vorbildern (u.A. die Kelly Family und Modern Talking) gleichzutun und nicht mehr allein, sondern in einer Gruppe aufzutreten.

Mit der Band GeSox hat er schließlich eine Truppe gefunden, die sein Talent erkannt hat und dabei seine pseudolustigen Sprüche akzeptiert.

Wenn der stolze Abiturient mal keine Musik macht spielt er gerne Federball mit seinen Freunden oder erfreut sich in Maßen bzw. Massen am saarländischen Hopfentee.

 

Simons Spitzname "The Rock" etablierte sich bereits im frühen Alter von 7 Jahren, als er das Tanzen verlernte. Bei seiner Bühnen-Performance ist er dadurch jedoch keines Weges eingeschränkt. Sein Können besteht in der durch ihn perfektionierten Bedienung des Wah Wah-Pedals, welches er durch gleichmäßige und rhythmische Bewegungen seines rechten Fußes seinem Gitarrenspiel anpasst. Dieser rechte Wackelfuß zeichnet seine Rolle als Gitarrist in der Band „GeSox“.

Musikalisch kommt Simon aus einer völlig anderen Richtung: er hört nur Schrei-Musik und muss sich nun in der neuen Band mit Schlagern der Rockmusik abfinden.

Trotzdem ergänzt er die Band um einen nicht unwichtigen Teil. Neben den Gigs mit der Band GeSox spielt Simon regelmäßig vor seinem Stamm-Publikum im Seniorenheim.
Später möchte er gerne als Quasi-Arzt (Zahnarzt) sein Geld verdienen.

Simon Strauß

Lead-Gitarre und Background-Gesang

 

Die Suche nach einem neuen Bassisten stellte sich als eine große Aufgabe heraus. Doch zum Glück schickte uns Meister Eder seinen Lehrling vorbei.
Robin ist 22 Jahre alt und kommt aus Fraulautern. Um sich noch ein zweites Standbein aufzubauen, studiert er in seiner Freizeit Digital Media Marketing in Zweibrücken. Das Einzige, was noch größer ist als seine Liebe zur Musik, ist seine Liebe zu neuen Sneakern (20 Paare).

Robin Schwartz

Bass

 

Wenn man sich mit Jonas Drobtschinzki in 10 Jahren unterhält, wird das Gespräch vermutlich so verlaufen:
„Na Jonas? Ich hab gehört, du hast letztens eine Platte aufgenommen. Was hast du denn so verkauft ?“ - „Naja, mein Haus, mein Auto, eine Niere..“

Jonas Dropczynskis Traum Jazzschlagzeuger zu werden, ist durch sein Talent und durch seinen Fleiß wohl nicht mehr in allzu großer Ferne. Dass er zur Finanzierung seines ,,Berufs" wohl Taxi fahren oder Zeitungen austeilen muss, ist ihm dabei egal. Selbst wenn er im Lotto gewinnt, spielt er seine Gigs weiter, bis das Geld leer ist.

Er beschenkt aber nicht nur das Publikum und seine Schüler an der Musikschule mit seiner Trommelei, sondern auch die sensiblen Ohren seiner Nachbarn, was zur Senkung der Mietpreise in ganz Hülzweiler führte.

Durch seine im Gegensatz zu seinem Namen unkomplizierte Art erleichtert Jonas Trobschnitzki den Musikern der Band den Probealltag.

Neben GeSox spielt Jonas Drosbfgeladbinski in einer Jazzcombo, mit der er den Geist der 40er Jahre in ausverkaufte Wohnzimmer bringt.

Jonas Drobczynski

Schlagzeug